Rund um das Weingut

Das Pulkautal, ein sanftes grünes Hügelland, lädt zum Verweilen ein. Wein wächst in der von viel Wärme und Sonne gesegneten Region mit ihrem trockenen, fast pannonischen Klima seit den Zeiten der Kelten. Durch die Rebkultur wohlhabend gewordene Bürger und Grundherren hinterließen Kunstschätze, Schlösser und Kirchen, die zu entdecken lohnt. Im Mittelpunkt steht immer der Wein: Malerische Kellergassen mit ihren vorwiegend weiß gestrichenen Presshäusern prägen diese Landschaft. Darunter verbirgt sich ein zweites Pulkautal: das dunkle Labyrinth der Weinkeller, in den Löss getriebene Stollen - nicht selten in mehreren Stockwerken - die eine Welt für sich ist und ihre Geheimnisse nicht jedem preisgibt...

Schatzberg

Polterabend | Polt

Alfred Komareks fünf Kriminalromane um Inspektor Simon Polt – alle vom ORF verfilmt – spielen im nieder­öster­reichischen Weinviertel. Ortschaften und Menschen stammen aus der Welt der Phantasie, und alles ist nur insofern wirklich, als es wirklich sein könnte, so Komareks Vorbemerkung – liest man jedoch genauer, ergeben sich einige auffällige Ähnlichkeiten zum Pulkautal. Deshalb wurden die Romane ja auch hier verfilmt. Dem Bauer'schen Winzerhaus wurde eine besondere Ehre zuteil: Es gab den Schauplatz des Showdowns von Polterabend, dem vierten Teil der Reihe, und wurde für den fünften und letzten Teil gleich noch einmal zum Drehort – am besten zu entdecken im Genusspaket Inspektor Simon Polt

Radwege

Niederösterreich will Radland werden und den Radanteil am gesamten Verkehr binnen fünf Jahren von 7% auf 14% verdoppeln. Für die Freizeit bietet sich das Pulkautal bereits jetzt als Radlerparadies an: die fruchtbare Landschaft ist schön und abwechslungsreich, weder mörderisch steil noch langweilig flach, und durchsetzt von kulturell interessanten und kulinarisch reizvollen Stationen. Die meisten Kellergassen, Hohlwege und Güterwege werden kaum mit Autos befahren, darüber hinaus sind seit 1998 über 1.600 Kilometer ausgewiesener Radwege im Radviertel entstanden. Die Winzerin, Gisela Bauer, versorgt Sie gerne mit (Wein)-Routentipps, Kartenmaterial und berauschend guten B'schoart-Packerln für die Stärkung unterwegs.

Wandern

Das Pulkautal ist wunderbar wanderbar; Hochalpinisten und Alpenvereinshüttengästebucheintrager werden zwar leer ausgehen, dafür kommen all jene auf ihre Kosten, die gerne die Seele der Landschaft im Nationalpark Thayatal erspüren und denen es weniger um Höhenmeter als um genussreiches Erleben geht. Der Bauer'sche Klassiker zum Einstieg ist der Weg zum Kellerstöckl am Schatzberg, direkt vom Weingut aus; Routen gibt es aber derer viele, aber auf keiner werden Sie Hunger leiden müssen und Durst schon gar nicht, denn das Wort Durst ist im Weinviertel sowieso unbekannt. Für konkrete Tipps fragen Sie am besten die Winzerin, Gisela Bauer.

Wellness

Der Genuss erlesener Weine in gepflegtem Ambiente, mit netter Gesellschaft und herzhaften Schmankerln, das hat immer noch sehr viel mit dem zu tun, was Weinviertlern zu Wellness einfällt. Nun ist in der Region aber auch das zu finden, was gemeinhin in diese Kategorie fällt: die Therme Laa hat geöffnet, und Freibäder finden sich z.B. in Haugsdorf, Seefeld-Kadolz und Retz. In Langau, 35 km entfernt gibt es einen Braunkohleteich zum Baden, der als Geheimtipp gilt.

Kultur

Acht von Niederösterreichs Top-Ausflugszielen liegen im Weinviertel:

Das Weinviertel und das uralte Siedlungsgebiet Retzer Land hat aber noch viel mehr zu bieten: Kirchen, Stifte, Schlösser, Burgen, Museen, Natur- und Tiererlebnis, Themenfeste, Kunst und Festivals…

Geocaching

Geocaching ist eine spannende und familienfreundliche Spielart der Schatzjagd. Das Prinzip ist einfach: Jemand versteckt etwas, und andere müssen es suchen. Ob mit GPS-Gerät oder Schatzkarte ausgestattet … entdecken Sie die schönste Art und Weise, die Gegend zu erkunden!

NameWeglängeAusgangspunkt
Das Hanfthal im Weinviertel 5 kmN 48° 42.450 E016° 21.759
Polt´s Heimat 10 kmN 48° 42.418 E016° 03.421